Handchirurgie in Wien: die besten Empfehlungen!

Junge Frau, die ihre schmerzende Hand in die Kamera hält und nach einem Handchirurgen sucht.

Handchirurgie Wien: Wir verraten, an wen du dich für die chirurgische Behandlung deiner Hand wenden kannst. Adobe Stock, (c) astrosystem

Hast du gewusst, dass deine Hand aus 27 Einzelknochen aufgebaut ist? In einem extrem komplexen Zusammenspiel mit Gelenken, Bändern und Muskeln führen unsere Hände täglich Tausende von Bewegungen aus, die wir als selbstverständlich betrachten – bis sie uns plötzlich Probleme bereiten. Manchmal können Orthopäden und/oder Physiotherapeuten in solchen Fällen helfen. Manchmal ist aber auch eine Operation notwendig. Wir haben recherchiert, welche Erkrankungen der Hand chirurgisch behandelt werden müssen, und stellen dir Spezialisten für Handchirurgie in Wien vor.

Handchirurgie – was ist das?

Die moderne Handchirurgie geht auf den Amerikaner Sterling Bunnel zurück, der nach dem 2. Weltkrieg mehrere handchirurgische Zentren gründete, um die Versorgung von kriegsverletzten Soldaten zu gewährleisten. Entsprechende Wiederherstellungsmaßnahmen im Rahmen der Unfallchirurgie machen auch heute noch einen großen Teil der Arbeit des Handchirurgen aus. Hinzu kommen außerdem die operative und nicht operative Therapie von Verschleißerscheinungen, Fehlbildungen und Funktionsstörungen der Hand sowie der gesamten oberen Extremitäten, die entweder genetisch oder Folge einer anderen Erkrankung sind.

Definition: Die moderne Handchirurgie umfasst Diagnose und Therapie von Erkrankungen, Verletzungen, Funktionsstörungen und Fehlbildungen der Hand und der oberen Extremitäten. Diese Störungen können sowohl im Bereich der Knochen und Muskeln als auch im Bereich der Sehnen und Nerven liegen.

Wie wird man Handchirurg?

Bei unseren deutschen Nachbarn ist die Handchirurgie eine Zusatzbezeichnung, die begrifflich geschützt ist, und die lediglich im Rahmen einer dreijährigen Weiterbildung und durch eine Prüfung bei der Ärztekammer erworben werden kann. Auch in Österreich stellt die Handchirurgie eine Spezialisierung dar, die nur von Angehörigen bestimmter Facharztrichtungen erworben werden kann.

Hierzu zählen neben Fachärzten für Allgemeinchirurgie, Kinder- und Jugendchirurgie und Unfallchirurgie auch Fachärzte für Orthopädie und orthopädische Chirurgie sowie Experten für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie.

Hand, die von einem Team von Chirurgen operiert wird. Handchirurg Wien.

Handchirurgie Wien: Bei manchen Erkrankungen der Hand hilft nur eine Operation. Wir stellen spezialisierte Wiener Chirurgen vor. Adobe Stock, (c) Uli

Was macht ein Handchirurg?

Experten für Handchirurgie werden häufig dann aufgesucht, wenn nicht operative Maßnahmen (z.B. im Rahmen einer Physiotherapie) keine Besserung der Beschwerden bewirkt haben. Das heißt aber nicht, dass der Handchirurg zwangsläufig den operativen Therapieansatz wählt. Es ist nur grundsätzlich ratsam, bei komplizierten Erkrankungen, Fehlbildungen oder Verletzungen der Hand einen entsprechend spezialisierten Chirurgen hinzuzuziehen, da dieser über ausgezeichnete Kenntnisse der Hand, der oberen Extremitäten und ihrer Strukturen verfügt.

Fachärzte für Handchirurgie arbeiten in der Regel auch eng mit speziell auf dem Gebiet der Hände ausgebildeten Ergo- und Physiotherapeuten sowie anderen Fachärzten (z.B. Rheumatologen) zusammen. Die Techniken, die der Handchirurg einsetzt, stammen u.a. aus der Mikro- sowie der Neuro- und Vaskulärchirurgie. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von chiromedizinischen Verfahren.

Diese Techniken befähigen ihn oder sie u.a. zu Operationen an sehr unterschiedlichen Gewebeformen (z.B. Sehnen, Ligamenten, Knochen oder Muskeln) und extrem feinen Strukturen. Operationen und Behandlungen, die in den Bereich der Handchirurgie fallen, sind beispielsweise:

  • chirurgische Rekonstruktionen nach Unfällen/Krankheiten
  • Gewebetransplantationen
  • Wiederbefestigung von abgetrennten Teilen der Hand (z.B. Finger)
  • Behandlung angeborener Fehlbildungen
  • Versorgung von Patienten mit Prothesen

Wann brauche ich einen Handchirurgen?

Wenn der Handchirurg nicht gerade mit chirurgischen Rekonstruktionen beschäftigt ist, besteht seine Hauptaufgabe in der Diagnose und Behandlung von Funktionseinschränkungen der Hand, die durch Erkrankungen (z.B. Rheuma oder Arthritis) und/oder Verschleiß entstanden sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Symptome und Beschwerden akut oder bereits chronisch sind.

Erkrankungen der Hand, die häufig operiert werden müssen, sind zum Beispiel das Karpaltunnelsyndrom, der sogenannte schnellende Finger, die Dupuytren-Kontraktur, das Ulinarisrinnensyndrom oder die Mukoidzyste. Der Handchirurg ist auch der richtige Ansprechpartner bei Beschwerden, die durch Gelenkverschleiß (Arthrose) entstehen.

Erscheinungsformen, die häufig chirurgisch behandelt werden müssen, sind z.B. die Rhizarthrose, die Sattelgelenksarthrose und die Heberdenarthrose. Auch bei chronischen Sehnenscheidenentzündungen kann es sinnvoll sein, einen Facharzt für Handchirurgie aufzusuchen.

Junge Frau in einem rosa Pullover, die sich ihr schmerzendes Handgelenk hält. Handchirurg Wien.

Schmerzen im Handgelenk? Ein Handchirurg erfragt zunächst sämtliche Informationen über deine Beschwerden. Adobe Stock, (c) Siam

Handchirurgie Wien – unsere Empfehlungen!

Dr. Thomas Dirnberger – Handchirurg Wien 1030 (alle Kassen)

Dr. Thomas Dirnberger ist Facharzt für orthopädische Chirurgie und bietet seinen Patienten in der Ordination in Wien 1030 u.a. ambulante Handchirurgie an. Es bestehen Verträge mit allen Krankenkassen und Dr. Dirnberger freut sich über 4,6 Sterne bei 40 Bewertungen auf HEROLD.at. Tel: +43 171 86973

„Dr. Dirnberger war sehr freundlich und hilfsbereit. Wartezeiten sind in Ordnung, bei anderen Ärzten muss man viel länger warten. Damen an der Rezeption professionell und sehr geduldig mit manchen Patienten. Kann ich nur weiterempfehlen!“

KontaktDr. Thomas Dirnberger, 1030 Wien

Prim. Dr. Michael Riedl – Handchirurgie Wien 1190 (alle Kassen)

Prim. Dr. Michael Riedl ist Facharzt für Orthopädie und orthopädische Chirurgie in der CORPUS-Praxisgemeinschaft im 19. Bezirk. Das Team von erfahrenen Ärzten bietet ein breites Leistungsspektrum, das u.a. postoperative Rehabilitation, craniosacrale Therapie oder Kreiseltraining umfasst. Dr. Riedl, zu dessen Spezialgebieten auch die Handchirurgie gehört, hat Verträge mit allen Krankenkassen. Online-Termin möglich. Tel: +43 1 3282415

„Ich war mehrmals in der orthopädischen Ordination. Dr. Riedl und sein Team haben mir sehr gut helfen können […]. Die Termine habe ich zeitnahe bekommen, Wartezeit absolut akzeptabel. Die Mitarbeiter von Dr. Riedl sehr nett!“

KontaktPrim. Dr. Michael Riedl, 1190 Wien

Prof. Dr. Ronald Dorotka – Handchirurg Wien 1010 (privat)

Prof. Dr. Ronald Dorotka ist Facharzt für orthopädische Chirurgie und Sportorthopädie in der medCLINIC im ersten Bezirk. Da es sich um eine Privatordination handelt, können die Leistungen nicht mit der Krankenkasse verrechnet werden. Herr Dr. Dorotka ist auf komplizierte Sportverletzungen und Fingerarthrosen spezialisiert. Darüber hinaus operiert er schnellende Finger und das Karpaltunnelsyndrom. Tel: +43 1 3931020

KontaktUniv. Prof. Dr. Ronald Dorotka, 1010 Wien

Univ. Prof. Dr. Axel Wanivenhaus – Handchirurgie Wien 1180 (privat)

Univ. Prof. Dr. Axel Wanivenhaus ist Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie sowie Additivfacharzt für Rheumatologie. Er ist u.a. auf die Behandlung von Gelenken der Hand spezialisiert, die durch chronische Rheumatoide Arthritis stark beschädigt wurden. Die Zuerkennung der Spezialisierung in Handchirurgie hat Prof. Dr. Wanivenhaus 2011 aufgrund der hohen Anzahl spezialisierter Operationen erhalten, die er zu diesem Zeitpunkt bereits in seiner Ordination durchgeführt hatte. Tel: +43 1 4709672

KontaktUniv. Prof. Dr. Axel Wanivenhaus, 1180 Wien

Millesi Center – Handchirurg Wien 1090 (privat)

Das Millesi Center im 9. Bezirk ist Teil eines Netzwerks medizinischer Expertise an der Wiener Privatklinik. Hier arbeitet ein Chirurgenteam unter der Leitung von Prof. Dr. Hanno Millesi und Prof. Dr. Robert Schmidhammer mit diversen Experten aus den Bereichen Neurologie, Elektrophysiologie und Radiologie. Das Millesi Center hat eine eigene Abteilung für Handchirurgie, in der u.a. Operationen am Karpaltunnel durchgeführt werden. Tel: +43 800 400171251

KontaktMillesi Center, 1090 Wien

Operateur, der die Hand eines Patienten hält. Handchirurg Wien.

Der Handchirurg wird häufig erst dann aufgesucht, wenn andere Ärzte nicht mehr weiterhelfen konnten. Adobe Stock, (c) Chinnapong

Prof. Dr. Michael Vitek – Handchirurgie Wien 1120 (privat)

Prof. Dr. Michael Vitek ist Facharzt für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie. Er leitet das Zentrum für Fußchirurgie in Wien Meidling, operiert aber nicht nur Füße. Dr. Vitek ist gleichermaßen erfahren in der Handchirurgie und erlöst u.a. Patienten mit KTS von ihrem Leiden. Prof. Dr. Vitek ist Präsident der Österreichischen Gesellschaft gegen Arthrose. Tel: +43 1 8155275

KontaktProf. Dr. Michael Vitek, 1120

Univ. Doz. Dr. Werner Girsch – Handchirurg Wien 1130

Univ. Doz. Dr. Werner Girsch ist Facharzt für Plastische-, Ästhetische-, Rekonstruktive- und Handchirurgie im Gesundheitszentrum Althietzing. Dr. Girsch verfügt über das European Certificate in Hand Surgery und zu seinen Spezialgebieten gehören die Rekonstruktive Nerven-, Hand-, Mikrochirurgie. Darüber hinaus ist er Spezialist für Problemstellungen an der oberen Extremität bei Kindern und Jugendlichen.

Univ. Doz. Dr. Werner Girsch ist Wahlarzt. Du musst die Behandlung daher zunächst aus eigener Tasche zahlen, kannst anschließend aber eine Rückvergütung bei der Gesundheitskasse beantragen. Tel: +43 1 8779444

KontaktUniv. Doz. Dr. Werner Girsch, 1130 Wien

Traumazentrum Lorenz Böhler – Handchirurgie Wien 1200 (alle Kassen)

Das Traumazentrum Wien der Allgemeinen Sozialversicherungsanstalt, das auf die Versorgung akuter Verletzungen spezialisiert ist, hat zwei Standorte: den Standort Lorenz Böhler in Brigittenau und den Standort Meidling. Der Standort Meidling steht unter der ärztlichen Leitung von Prof. Dr. Christian Fialka, Facharzt für Unfallchirurgie, und der Standort Lorenz Böhler steht unter der stellvertretenden Leitung von Dr. Thomas Hausner, Facharzt für Unfall- und Handchirurgie. Tel: +43 5 939341000

Kontakt: Traumazentrum der Stadt Wien Standort Lorenz Böhler, 1200 Wien

Ortho-Zentrum Innere Stadt – Handchirurgie Wien 1010 (alle Kassen)

Beim Ortho-Zentrum im ersten Bezirk handelt es sich um eine Gruppenpraxis für allgemeine Orthopädie und Sportorthopädie. Auch die Handchirurgie gehört zum Leistungsangebot. Im Ortho-Zentrum sind Patienten aller Kassen willkommen. Aber Achtung: Nicht alle angebotenen Leistungen können auch tatsächlich mit der Krankenkasse verrechnet werden. Idealerweise informierst du dich im Vorfeld bei der Gesundheitskasse, welche Behandlungen/Operationen im Leistungskatalog enthalten sind. Tel: +43 1 5122630

„Top sind die langen Öffnungszeiten der Praxis. Top ist auch die Möglichkeit mit starken Schmerzen ohne Termin kommen zu können. Trotzdem ist das Personal immer freundlich und die Ärzte kompetent.“

KontaktOrtho-Zentrum Wien Innere Stadt, 1010 Wien

Fachärzte für Chirurgie in deinem Bundesland:



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie