Moderne Badezimmer 2019 | Trends, Ideen & Beispielbilder - HEROLD

Moderne Badezimmer: Wie soll ich mein Badezimmer gestalten?

Moderne Badezimmer mit Fliesen und Fenster

Moderne Badezimmer sind auch 2019 vor allem stilvoll eingerichtet. Foto: Adobe Stock; (c) Christian Hillebrand

Du hast dich an den alten, dunkelgrünen oder khakibraunen Fliesen in deinem Badezimmer sattgesehen? Spätestens jetzt ist es an der Zeit, eine Badrenovierung in Erwägung zu ziehen und das Badezimmer neu zu gestalten. In Anbetracht der Tatsache, dass du bei renommierten Badezimmer-Fachberatern wunderschöne und moderne Badezimmer konzeptionieren lassen kannst, solltest du nicht länger zögern. Natürlich kostet ein neues Badezimmer Geld, doch andererseits kannst du mithilfe moderner Sanitär-Technologien langfristig die Wasserkosten reduzieren und somit bares Geld sparen.

Moderne Badezimmer in traumhaften Variationen

Das Badezimmer von heute sollte nicht nur stilvoll und attraktiv sein, es kommt auch auf weitere Aspekte an. So ist es beispielsweise wichtig, bei der Planung die räumlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen. Außerdem lohnt es sich, auf eine hochwertige Ausstattung zu setzen. Möchtest du dich in deinem Bad rundum wohlfühlen, solltest du dir deshalb immer eine Grundidee für dein Bad überlegen. Dann gehst du daran, diese konsequent umzusetzen. Alles in deinem Bad sollte auf diese Idee zugeschnitten sein. Stimme also Farben und Licht, Sanitärobjekte und Badmöbel sowie Accessoires gut aufeinander ab. Wir haben ein paar Konzepte zur Inspiration für dich gesammelt.

Moderne Waschbecken, Möbel und Dusch-Systeme für das Badezimmer

Moderne Badezimmer, die durch ein geräumiges, großzügig geschnittenes Ambiente und klare Strukturen überzeugen, liegen derzeit absolut im Trend. Anders als noch vor wenigen Jahren geht es heute nicht mehr darum, ein Maximum an Funktionalität mit Blick auf die optimale Ausnutzung kleiner Badräume zu erreichen. Immerhin soll das moderne Badezimmer mehr Wellness-Oase als reine Funktionsräumlichkeit sein. Die wichtigsten Elemente sind nach wie vor eine Badewanne, innovative Dusch-Systeme wie eine Regenwalddusche, eine moderne Toilette sowie stilvolle Waschbecken und Armaturen.

Das Badezimmer mit stilvollen Möbeln gestalten

Heute lässt sich praktisch alles, was ein Bad ausmacht, gekonnt aufeinander abstimmen. Sanitärobjekte gibt es in allen erdenklichen Materialien, Formen und Farben und selbst aus Holz oder Stein. Mit dieser schier unglaublichen Auswahl kannst du dein Badezimmer höchst individuell einrichten.

Doch erst Badmöbel sorgen für den wichtigen Stauraum im Bad. Außerdem garantieren sie Ordnung für Utensilien wie Kosmetika, Hygieneartikel, Bürsten und den Föhn. Neben der Sanitärkeramik drücken sie auf besondere Art und Weise deine Badezimmer Ideen aus. Und sie bestimmen die Raumatmosphäre.

Badezimmer stilvoll einrichten

Pro Tag verbringen wir durchschnittlich eine halbe Stunde im Badezimmer. Das sind 15 Stunden im Monat und 180 Stunden im Jahr. Kein Wunder also, dass die meisten Menschen Wert auf eine behagliche und einladende Atmosphäre in ihren Nassräumen legen. Moderne Bäder zeichnen sich entsprechend durch folgende Eigenschaften aus:

  • Atmosphäre: wohnliches, einladendes Flair u. gut durchdachtes Beleuchtungssystem
  • Struktur: optimale Aufteilung, geradlinige Strukturen
  • Farbharmonie: dezente, natürliche Farben
  • Materialien: hochwertige, feuchtigkeitsresistente Materialien
  • Pragmatismus: geschickt platzierte Spiegelschränke u. maximaler Stauraum

Ideen fürs Badezimmer: Konzepte für die Gestaltung

Welche Badezimmer-Ideen für dich passen, bleibt deinem Geschmack überlassen. Hier ein paar Tipps für 2019:

  • Das Bad als privates Spa ist ein beliebtes Konzept. Arbeite bei Möbeln und Accessoires mit Holz und Naturmaterial. Vor allem die Farben Grün, Braun und Weiß vermitteln Spa-Atmosphäre. Regelmäßiges Wellness zu Hause wird dir den Tag versüßen. Ideal dazu geeignet ist auch eine Regenwalddusche.
  • Kunst im Bad ist im Kommen. Viele setzen ihre Badezimmer-Ideen mit gerahmten Bildern um. Das passt vor allem zu größeren Bädern. Arbeite auch hier mit nur wenigen Farben.
  • Ferienfeeling vermittelt ein Badezimmer mit typischen Mitbringseln aus deinem Urlaubsort. Der Vorteil: Je nach Reiseziel kannst du die Grundidee in deinem Bad häufiger verändern. Ein solches Bad darf ruhig bunt sein und ausgewählte Souvenirs beherbergen.

Unterschiedliche Materialien prägen Möbel für Bäder

Möbel für das Badezimmer bekommst du in den unterschiedlichsten Materialien. Für welche du dich entscheidest, hängt von deinen Ideen fürs Badezimmer ab. Denke daran, dass Möbel dein individuelles Konzept für das Bad ausdrücken. Stimme sie gut aufeinander ab und achte darauf, dass für deine gewünschten Möbel auch genügend Platz vorhanden ist.

  • Hochwertige Badmöbel gibt es aus Metall und Glas. Auch Chrom in edler Verarbeitung hält zunehmend Einzug in die Bäder. Auf dieses Material setzt du, wenn deine Badezimmer-Ideen in Richtung modernes Bad gehen.
  • Holz verleiht dem Raum eine natürliche Anmutung. Mit Möbeln aus Holz kannst du dein Badezimmer im beliebten Asienstil oder als Spa einrichten. Dunkles, edles Holz, kombiniert mit Accessoires aus Schilf oder Bambus, prägt beide Stile.
  • Sogar Kunststoff eignet sich für exquisite Möbel für das Badezimmer. Neue Methoden bei der Verarbeitung schaffen eine ganz eigene Farb- und Formensprache. Setzt du bei deinen Ideen auf kräftige Farben und Akzente, sind hochwertige Möbel aus Kunststoff eine gute Wahl.
Badezimmer Foto

So könnte man das Badezimmer gestalten: Ebenerdige separate Duschen als Ergänzung zur Badewanne sind nicht nur praktisch sondern auch modern. Foto: Adobe Stock, (c) KB3

Badmöbel müssen besondere Anforderungen erfüllen

Bevor du dich entscheidest, solltest du dir bei den Möbeln für dein Badezimmer Ideen aus einem Katalog holen. Optisch unterscheiden sich Möbel für ein Badezimmer kaum von anderen Möbeln. Bei Material und Verarbeitung haben sie jedoch andere Ansprüche zu erfüllen. So müssen sie hoher Luftfeuchtigkeit trotzen. Wenn du dein Badezimmer mit Möbeln aus Holz gestalten willst, kaufe dir hochwertige Schränke oder Kommoden mit behandelten Oberflächen. Sie dürfen sich nicht verziehen oder gar aufquellen. Deine Badmöbel aus Metall sollten mit Korrosionsschutz veredelt sein. Möbel mit großen Flächen aus Kunststoff oder Glas laufen an. Sie müssen deshalb gut zu reinigen und zu polieren sein. Für den Boden eignen sich entweder Badezimmer Fliesen oder spezielles Laminat für Badezimmer. Ein guter Kompromiss wären auch Fliesen in Holzoptik. Sie vereinen die praktischen Eigenschaften von Fliesen mit der optischen Freundlichkeit von Holzböden.

Traumhafte Trendideen für das moderne Badezimmer

Innovative Badarmaturen zeichnen sich durch ihre Funktionalität und ihr attraktives Design aus. Armaturen mit eingebautem Verbrühschutz sind jetzt sehr angesagt. Darüber hinaus kann das moderne Badezimmer über Armaturen mit ausgefallenen Features verfügen. Hier sind zum Beispiel implementierte Durchflussbegrenzer erwähnenswert, weil sie dir dabei helfen, deine alljährliche Wasserkostenabrechnung nachhaltig zu senken. Nahezu futuristisch designt sind Armaturen mit spezieller Sensortechnik, die du nicht einmal berühren musst, damit das Wasser läuft. Sie sorgen für noch mehr Hygiene und Sauberkeit im Bad. Lass dich am besten individuell vom Armaturen-Fachmann in deiner Nähe beraten.

Whirlpool im modernen Badezimmer

Du möchtest nach einem langen Tag im hauseigenen Whirlpool relaxen? Moderne Whirl-Wannen sind mit speziellen Luft- und Wasserdüsen ausgestattet und helfen dabei deine Muskeln zu lockern, Verspannungen zu lösen und die Haut zu stimulieren. In Sachen Duschen und Duschkabinen hast du mit ebenerdigen Duschen die Nase vorn. Sie sind nicht nur leicht zu reinigen, sondern sie punkten auch durch ihr edles Design. Ebenerdige Duschkabinen erfreuen sich derzeit vor allem im Zuge der neuen Barrierefreiheit immer größerer Beliebtheit. Unsere Bloggerin Evelin Stopfer hat alle wichtigen Informationen über Voraussetzungen, Kosten und Förderungen für barrierefreie Badezimmer im HEROLD-Blog zusammengefasst.

Badezimmer Ideen

Wer ein rundherum stimmiges Badezimmer hat, startet entspannter in den Feierabend. Die besten Badezimmer Ideen für 2019. Foto: Adobe Stock; (c) oneinchpunch

Badezimmer Gestaltung von kleinen Räumen

Auch kleine Badezimmer kannst du in eine Wohlfühloase verwandeln. Dafür brauchst du nur ein paar besondere Badezimmer Ideen. Außerdem musst du typische Fehler vermeiden. Folgende sechs Tipps erleichtern dir die Gestaltung von kleinen Räumen:

  • Freiraum: Eine offene Gestaltung ist Pflicht. Unterteile die Fläche nicht noch weiter. Eine offene Dusche macht das Bad größer. Verzichte auf eine Wanne.
  • Fliesen: Außerdem solltest du ein kleines Bad komplett fliesen. Das weitet die Optik.
  • Optischer Trick: Gestalte Wände und Boden mit dem gleichen, idealerweise hellen Material. Die so entstehende Einheit lässt dein kleines Badezimmer großzügig erscheinen.
  • Möbel: Verzichte auf Möbel, die quer stehen. Im kleinen Bad wirken sie wie Barrieren.
  • Ausnutzung: Nutze alle Ecken und Nischen. Mit Regalbrettern schaffst du hier prima Ablageflächen für Badutensilien und Handtücher.
  • Beleuchtung: Helle Räume wirken automatisch größer. Außerdem siehst du Verschmutzungen besser, wenn du dein Badezimmer hell beleuchtest.

Das richtige Licht für dein Bad

Bevor du das Licht im Bad neu setzt, solltest du ein Lichtkonzept erstellen. Frage dich, welche Ecken ausgeleuchtet werden sollen, wo du das Licht wirklich brauchst und wo es lediglich Akzente setzen soll. Eine gute Idee für die Strukturierung des Raums ist die gekonnte Kombination aus Deckenlampen und Wandleuchten. Auch Pendelleuchten sind eine gute Wahl. Außerdem kannst du Lampen am Badschrank oder an anderen Einrichtungsgegenständen anbringen. Für den Spiegel brauchst du eine besondere Ausleuchtung. Kommt im Bad das Licht ausschließlich von oben, verderben dir beim Blick in den Spiegel unschöne Schlagschatten die Laune. Besser ist da eine blendfreie Leuchte, die seitlich vom Spiegel am richtigen Platz ist.

Vorschriften für Badleuchten

Leuchten im Badezimmer müssen für Feuchträume geeignet sein. Das gilt vor allem für Bereiche um das Waschbecken, die Dusche und die Wanne. Hier darfst du ausschließlich mit Leuchten arbeiten, die einen Schutz gegen Spritzwasser mitbringen. Am besten holst du dir Rat vom Fachmann. Wohnleuchten solltest du nur dort anbringen, wo garantiert kein Wasser spritzt.

Moderne Badezimmer

Eine Sauna im Badezimmer liegt derzeit voll im Trend. Foto: Adobe Stock, (c) adpePhoto

Das Tüpfelchen auf dem i – die Sauna im Bad

Der Trendbewusste wählt die Sauna im Badezimmer: Finnische Saunakabinen, Infrarot-Wärmestrahler und Duschen mit integrierter Dampffunktion erfreuen sich auch in Privathaushalten immer größerer Beliebtheit. In Sachen Designer und Hersteller hast du die freie Wahl. Ein Tipp: Wer nicht zu viel für sein hauseigenes SPA zahlen möchte, sollte sich im Vorfeld mehrere Kostenvoranschläge von Anbietern in der Umgebung machen lassen. Häufig variieren die Preise für vergleichbare Leistungen von Anbieter zu Anbieter: Wer nicht plant, zahlt zu viel.

Kosten für ein neues Badezimmer

Das moderne Badezimmer vereint Komfort, Design, Sicherheit und Funktionalität. Heutzutage haben Selbstplaner einen großen kreativen Gestaltungsfreiraum, da moderne Badezimmer nicht mehr nach dem 08/15-Schema realisiert werden. Das bedeutet u.a., dass du keine vollverfliesten Flächen planen musst, sondern nach Herzenslust mit den unterschiedlichen Materialien experimentieren und Holz- mit Stein- oder Betonelementen kombinieren kannst. Wer es futuristisch mag, kann sein Bad mit Spiegelflächen und Glaselementen versehen. Sanft geschwungene Elemente wie ovale Waschbecken oder eine runde Badewanne verleihen dem Badezimmer eine gemütliche und warme Atmosphäre. Welche technischen Möglichkeiten sich für deine Räumlichkeiten anbieten, erfährst du beim Fachhändler oder Installateur deines Vertrauens.

Ein Tipp: Wer in Eigenregie vorgehen möchte, kann auch von der kompetenten Beratung in einem gut sortierten Baumarkt profitieren. Je nach Größe und Interieur kann die professionelle Modernisierung des Badezimmers zwischen 2.500 und 10.000 Euro betragen. Welche Kosten tatsächlich auf dich zukommen, hängt natürlich davon ab, welche Vorstellungen du gerne realisieren möchtest, und wie die räumlichen Gegebenheiten aussehen.

In 60 Sekunden zum Traumbadezimmer mit dem besten Installateur

Installateure

* durch klicken dieses Buttons werden Sie auf HEROLD hilft weitergeleitet



Informationen zum Datenschutz einschließlich Cookie Richtlinie