Marketing Gebäudereinigung: Erfolgreiches Online-Marketing für Reinigungsunternehmen

Mit einem Reinigungsunternehmen im Internet gefunden zu werden, ist mit der richtigen Marketingstrategie trotz großer Konkurrenz möglich. © Herold

Zwar wird im Internet viel nach Reinigungsunternehmen gesucht, doch gibt es dort eben auch ein großes Angebot an lokalen Anbietern. Da ist es nicht leicht, mit der eigenen Reinigungsfirma aus der Masse herauszustechen, um neue Kundschaft zu gewinnen. In unserem Beitrag zum Thema Marketing Gebäudereinigung zeigen wir dir, wie erfolgreiches Online-Marketing für Reinigungsunternehmen aussieht.

Marketing Gebäudereinigung: Worauf kommt es an?

Beim Online-Marketing für Reinigungsunternehmen (Marketing Gebäudereinigung) kommt es vor allem auf eines an: die Sichtbarkeit deines Unternehmens im Internet. Denn wer heutzutage nach einem Reinigungsdienstleister sucht, informiert sich in der Regel bei Google über entsprechende Anbieter. Reinigungsunternehmen, die da nicht unter den Top-Platzierungen auf Seite 1 erscheinen, werden meist gar nicht erst angeklickt.

Ist ein gutes Google-Ranking auch wichtig für den Erfolg eines Unternehmens, so stellt es keineswegs die einzige Möglichkeit dar, um potenzielle Kundschaft auf dein Unternehmen im Internet aufmerksam zu machen. Hier stellen wir dir die wichtigsten Marketingmaßnahmen für dein Reinigungsunternehmen vor.

Tipp💡: In diesem Beitrag erfährst du, wie du deine Website in Google nach oben bringen kannst.

Die wichtigsten Maßnahmen im Online-Marketing für Reinigungsunternehmen

Website für Reinigungsfirma

Die Website deines Unternehmens solltest du grundsätzlich als Dreh- und Angelpunkt deiner Marketingaktivitäten verstehen. Denn dort hast du ausreichend Platz und auch genügend Gestaltungsfreiheit, um dein Unternehmen und deine Dienstleistungen attraktiv zu präsentieren. Ziel deines Marketing (Gebäudereinigung) sollte es also immer sein, Internetnutzende auf deine Website zu führen, um sie dort zu Kundschaft zu machen.

Wenn du noch keine Unternehmenswebsite hast, solltest du dir somit möglichst zeitnah eine Website zulegen. Verfügst du bereits über eine, bist dir aber nicht sicher, ob sie den gängigen Qualitätsstandards entspricht, dann würden wir dir anraten, sie von einem Website-Profi begutachten zu lassen.

Hier gilt nämlich: Nur einwandfreie Websites (ob optisch, inhaltlich oder technisch) werden online schnell gefunden. Deiner Firmenwebsite solltest du also ganz unbedingt ausreichend Aufmerksamkeit widmen. Sie entscheidet nicht zuletzt über den Erfolg deines Unternehmens.

Du brauchst eine professionelle Website für deine Reinigungsfirma?

Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Reinigungsunternehmen

Eine Website allein ist jedoch nur die halbe Miete. Denn was bringt eine Website, wenn sie nicht über Suchmaschinen wie Google oder Bing gefunden wird? Nicht viel. Denn man müsste die Internetadresse (bzw. URL) Buchstabe für Buchstabe in den Browser tippen, um sie im Internet zu finden.

Allerdings gelangen die wenigsten über diesen (recht umständlichen) Weg zu einer Unternehmenswebsite. Zum einen muss man hierfür überhaupt erst einmal wissen, welches Unternehmen man konkret sucht. Zum anderen müsste man sich auch noch an den genauen Wortlaut der Internetadresse erinnern.

Aus diesem Grund nutzen die meisten die Google-Suche und tippen dort ihre Suchanfrage ein. Und genau hier kommt SEO ins Spiels. Denn eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Reinigungsunternehmen sorgt dafür, dass deine Website für alle Suchbegriffe (auch: Keywords), die für dein Unternehmen bzw. deine Branche wichtig sind, ausgespielt wird.

Deine Reinigungsfirma soll bei Google-Suchen gefunden werden?

Google My Business Unternehmensprofil

Wenn deine Website fertig erstellt ist, solltest du den nächsten wichtigen Schritt in Richtung Online-Sichtbarkeit gehen: Melde dein Reinigungsunternehmen bei Google My Business an. Dein Google My Business Unternehmensprofil ist dein Unternehmenseintrag bei Google, der wie eine Visitenkarte deiner Firma jedes Mal dann ausgespielt wird, wenn Internet-User bei Google nach deinem Unternehmen suchen.

Der Eintrag erscheint immer rechts neben den Google-Suchergebnissen mit wichtigen Informationen zu deinem Reinigungsunternehmen wie Adresse, Öffnungszeiten und Telefonnummer. Darüber hinaus werden dort auch Bilder deines Geschäfts angezeigt sowie eine Karte von Google Maps mit einem Standort-Pin zu deinem Unternehmen.

Tipp💡: In unserem Google My Business Guide erfährst du, wie du dein Google Unternehmensprofil erstellst.

Eintrag in Branchenportale für Reinigungsfirmen

Doch Google My Business ist keineswegs die einzige Möglichkeit, um eine digitale Visitenkarte deiner Firma im Internet auszulegen. Es gibt zahlreiche weitere Branchenportale, bei denen du dein Unternehmen registrieren kannst. Bei der Auswahl der Portale sollte du immer darauf achten, welche Branchenverzeichnisse im konkreten Fall in deiner Branche relevant sind.

Für die Reinigungsbranche kommen u. a. die Online-Portale herold.at, Facebook, Instagram, Amazon Alexa, TomTom, HERE, Bing oder das Stadtbranchenbuch in Frage. Und bei Online-Portalen gilt tatsächlich: Mehr ist mehr. Auf je mehr Plattformen dein Unternehmen vertreten ist, desto sichtbarer ist es im Internet.

Achtung: Bei mehreren Einträgen in unterschiedlichen Portalen verliert man schnell den Überblick. Deine Firmendaten sollten nichtsdestotrotz auf allen Online-Plattformen immer aktuell sein, da fehlerhafte Angaben dazu führen, dass du Kundschaft verlierst.

Darüber hinaus bringt dir jeder Eintrag in einem digitalen Branchenportal hochwertige Website Backlinks, da du dort immer auch deine Website verlinkst. Diese Verlinkungen deiner Website signalisieren Google, dass dein Website vertrauenswürdig ist. Und dies wiederum sorgt dafür das, dein Unternehmen bei Google-Suchen schneller gefunden wird.

Du möchtest auf den wichtigsten Online-Plattformen vertreten sein – ganz ohne Aufwand?

Search Engine Advertising (SEA) für Reinigungsunternehmen

Sollte es dein Ziel sein, in möglichst kurzer Zeit viele neue Kund:innen für dein Reinigungsunternehmen zu gewinnen, dann solltest du Suchmaschinenwerbung (engl.: Search Engine Advertising, kurz: SEA) in Erwägung ziehen. Deine Werbung wird dann über Suchmaschinen wie Google, Bing oder auch über alternative Anbieter wie DuckDuckGo ausgespielt.

Google stellt jedoch die mit Abstand größte Suchmaschine weltweit dar. Deshalb solltest du deine Anzeigen zuallererst immer über Google Ads schalten, bevor du über andere Suchmaschinen nachdenkst. Denn dort hat deine Werbung die größte Reichweite und erreicht somit die meisten potenziellen Neukund:innen.

Gut zu wissen💡: Du möchtest lernen, Google Anzeigen zu schalten? In unserem ausführlichen Google Ads Tutorial zeigen wir dir alles Schritt für Schritt!

Google Anzeigen für Reinigungsfirmen

Die Textanzeigen, die als Google Anzeigen ausgespielt werden, werden meist ganz oben in den Google-Suchergebnissen angezeigt. Sie sind also noch über den organischen (also unbezahlten) Top-Ergebnissen auf Seite 1 von Google zu sehen. Dies ist insofern von Vorteil, dass die meisten User nur die obersten Ergebnisse anklicken. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass deine Anzeige am Ende tatsächlich angeklickt wird.

Ebenfalls von Vorteil: Deine Anzeigen werden immer nur dann ausgespielt, wenn sie zum jeweiligen Suchverhalten der Internet-User passen. Und du zahlst immer nur dann, wenn jemand über die Anzeige auf deine Website gelangt und somit potenzielle Kundschaft darstellt.

Hier erfährst du, worauf es bei deinen Google Ads Anzeigen ankommt!

Google Banner für Reinigungsfirmen

Eine Alternative zu den Textanzeigen sind Google Banner. Hierbei handelt es sich um Bildanzeigen, die über das gesamte Google Displaynetzwerk (GDN) ausgespielt werden. Das heißt, Internetnutzende müssen nicht in der Google-Suche befinden, um deine Display Banner angezeigt zu bekommen. Denn sie werden auch vielen Menschen auf anderen Websites eingeblendet, wenn es zum aktuellen Internetverhalten der jeweiligen User passt.

Du wünschst dir professionelle Google Werbung für deine Reinigungsfirma?

Social Media für Reinigungsunternehmen

Die Idee, als Reinigungsunternehmen Social Media zu betreiben, mag für manche auf den ersten Blick vielleicht etwas seltsam klingen. Doch auch für Reinigungsfirmen gilt: Kleine und mittlere Unternehmen können von ihrer Präsenz in den sozialen Netzwerken ungemein profitieren.

Denn egal welcher Marketingkanal, am Ende sollte es immer das oberste Ziel sein, die eigene Zielgruppe anzusprechen. Und das erreicht man am besten dort, wo sie sich befindet. Es lohnt sich also, herauszufinden, welche sozialen Medien bei deiner Zielgruppe am beliebtesten sind, um dann dort ebenfalls mit ansprechenden und somit zielgruppengerechten Beiträgen dabei zu sein.

Tipp💡: Du möchtest wissen, wie Social Media für KMU funktioniert? Mehr dazu in unserem Beitrag zum Thema!

Newsletter für Reinigungsunternehmen

Auch wenn der Newsletter hier im Artikel als letzte Maßnahme für ein professionelles Online-Marketing für Reinigungsunternehmen (Marketing Gebäudereinigung) vorgestellt wird: Der Newsletter ist ein Marketingkanal, den wirklich jedes Unternehmen nutzen sollte. Denn mittels Newsletter kannst du genau diejenigen ansprechen, die bereits explizit Interesse an deine Unternehmen gezeigt haben.

Denn prinzipiell gilt: Du darfst kommerzielle E-Mails nur an Personen schicken, die dir dafür zuvor die Genehmigung erteilt haben. Hier spricht man vom sogenannten Double-Opt-in. Mehr zum Thema erfährst du in unserem Beitrag zum E-Mail-Marketing.

Info💡: Dein Newsletter landet im Spam? Hier zeigen wir dir, wie du das verhinderst!

Fazit: Reinigungsunternehmen sollten beim Online-Marketing auf mehrere Maßnahmen zugleich setzen, um im Internet sichtbarer zu werden. Eine suchmaschinenoptimierte Website in Verbindung mit Einträgen in den wichtigsten Branchenportalen (wie Google My Business) sollte also digitale Grundausstattung betratet werden. Ist eine schnelle Kundengewinnung dein Ziel, ist darüber hinaus Suchmaschinenwerbung zu empfehlen.

Blogmarketing
Florian Damien Singh

Florian Damien Singh

Online Redakteur

Interesse geweckt?

Du willst Online Marketing für deinen Unternehmenserfolg nutzen? Dann meld Dich bei uns. Wir beraten dich gern zu unseren Produkten!

Hidden
Hidden
Einwilligung*
This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Vielen Dank für deine Bewertung des Artikels!