Soziale Medien & Co: Firma im Internet präsentieren

Sie wollen Ihre Firma im Internet präsentieren, um der Konkurrenz nicht mehr das Feld zu überlassen? Foto: Adobe Stock; (c) peach_fotolia

Viele KMU glauben, dass sie sich gegen die „Global Player“ ohnehin nicht durchsetzen könnten. Doch das ist ein gewaltiger Irrtum. Im Gegenteil, diverse Studien beweisen sogar, dass KMU zahlreiche Chancen liegen lassen, um Ihre Firma im Internet zu präsentieren. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie ihr Unternehmen im World Wide Web präsenter machen.

3 Methoden um Ihre Firma im Internet zu präsentieren

Dass eine eigene Website im digitalen Zeitalter des 21. Jahrhunderts unerlässlich ist, muss wohl nicht zur Debatte gestellt werden. Falls doch, präsentieren wir Ihnen hier 7 Gründe, warum eine gute Website wichtig ist.

Doch selbst die professionellste Website bringt wenig, wenn sie nicht gefunden wird. Viele KMU schrecken vor Investitionen zurück, weil sie glauben sich gegen die Marktführer ohnehin nicht durchsetzen zu können. Doch das ist ein gewaltiger Irrglaube. Durch die geringen Investitionen ins Online-Marketing überlassen KMU ihrer Konkurrenz die Bühne. Eine Negativspirale setzt sich in Gang, die anschließend nur noch schwer zu durchbrechen ist. Wir möchten Ihnen daher drei preiswerte Methoden vorstellen, um ihre Sichtbarkeit im Internet deutlich zu steigern.

Firma per Facebook und Social Media Kanäle im Internet präsentieren
Social Media Kanäle eignen sich ideal, wenn Sie Ihre Firma im Internet präsentieren wollen. Foto: Adobe Stock; (c) Brad Pict

1. Soziale Medien

Man muss soziale Medien nicht mögen und man muss sie schon gar nicht privat selbst nutzen. Dennoch darf man soziale Medien in der Wirtschaft keinesfalls links liegen lassen. Denn social Media sind ein fixer Teil unserer Gesellschaft geworden und werden von Jahr zu Jahr mehr genutzt. Selbstverständlich müssen Sie als Unternehmer nicht sämtliche Kanäle bespielen, aber je nach Betätigungsfeld ist ein Mix aus Facebook, LinkedIn/Xing, Instagram/Pinterest und YouTube/TikTok definitiv zu empfehlen. Facebook eignet sich praktisch für alle Betätigungsfelder, denn mit Facebook können sie sozusagen ein eigenes Unternehmensprofil in einem sozialen Netzwerk erstellen. Viele Unternehmer machen allerdings den gravierenden Fehler, dass Sie Facebook als Ersatz für eine eigene Website verwenden.

Die bild-dominierten Social Median Kanäle Instagram und Pinterest eignen sich vor allem für KMU die Produkte präsentieren möchten. Egal ob Eissalon, Tischler oder Tattoostudio, optisch ansprechende Fotos gehen unter umständen viral und bringen sowohl Aufmerksamkeit als auch Neukunden.

LinkedIn und Xing wiederum eignen sich speziell für Firmen die im Business-To-Business-Bereich tätig sind, während YouTube als Königsdisziplin für jedes Unternehmen gewinnbringend genutzt werden kann.

2. Branchenportale & Firmenverzeichnisse

Schon einmal von Cylex, Yelp, HEROLD.at oder Infobel gehört? Dabei handelt es sich jeweils um sogenannte Branchenportale bzw. Firmenverzeichnisse, die von Usern genutzt werden um passende Firmen für ihr Anliegen zu suchen. Alleine über die Google-Suche landen mehr als 60.000 Menschen täglich auf HEROLD.at um dort ein Firma zu kontaktieren. Insgesamt gibt es in Österreich mehr als 20 solcher Firmenverzeichnisse, in denen man die Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, Mail-Adresse, & Website) der eigenen Firma eintragen lassen kann.

Tipp: Nutzen Sie jetzt diesen kostenlosen Verzeichnis-Scan um zu überprüfen, in welchen Branchenverzeichnissen Ihre Firma noch nicht gelistet ist!

Jedes einzelne Firmenverzeichnis stellt eine potenzielle Möglichkeit dar, um an Neukunden zu kommen. Daher ist es sinnvoll in möglichst allen Branchenportalen vertreten zu sein. Manche Firmenverzeichnisse sind sogar branchenspezifisch und richten sich an eine bestimmte Zielgruppe. Bei den meisten Firmenverzeichnissen ist der Eintrag ins Verzeichnis sogar kostenlos.

Auf Knopfdruck alle Branchenportale befüllen lassen?

3. Google My Business Eintrag

Die dritte einfache Methode um die eigene Firma im Internet zu präsentieren, ist ein Google My Business Eintrag. Sobald Ihre Firma ein Geschäftslokal besitzt, ist ein Google My Business Eintrag äußerst sinnvoll. Denn Google My Business (GMB) ist sozusagen das hauseigene Firmenverzeichnis von Google. Immer wenn der Name Ihres Unternehmens gegoogelt wird, erscheint an prominenter Stelle in den Google SERPs der passende Google My Business Eintrag. Google My Business Einträge werden selbst dann angezeigt, wenn Sie keine eigene Website besitzen.

GBM Eintrag um auf Google Maps gefunden zu werden.
Mit einem GMB-Eintrag wird Ihre Firma bei einer lokalen Suche auf Google Maps angezeigt. Foto: Adobe Stock; (c) Drobot Dean

Außerdem wird Ihre Firma auf Google Maps am richtigen Standort angegeben. Immer wenn jemand Google Maps in der Nähe Ihres Geschäftslokals verwendet, wird der Name Ihrer Firma angezeigt. Das bedeutet für Sie: im schlechtesten Fall kostenlose Werbung und bestenfalls ein neuer Kunde, der sich durch diesen Eintrag zu Ihnen verirrt.

Auch wenn jemand den Namen Ihrer Firma auf Google sucht, wird der Google My Business Eintrag ganz oben in den SERPs angezeigt. Eine kleine aber feine Chance auf Google prominent gelistet zu werden haben Sie außerdem, wenn nach der Branche in der Ihre Firma tätig ist, gesucht wird.

Gibt es eine Möglichkeit die Firmendaten extern verwalten zu lassen?

Firmendaten können sich im Laufe der Jahre selbstverständlich immer wieder ändern. Sei es eine neue Telefonnummer, eine neue E-Mail-Adresse oder gar ein neuer Firmenname. In diesem Fall müssten Sie die Daten in sämtlichen Verzeichnissen eigenhändig ändern, um keine potenziellen Kunden zu verlieren. Oder Sie entscheiden sich für das Produkt Online Complete von HEROLD, denn damit werden Ihre Firmendaten laufend selbstständig aktualisiert und Sie erhalten zudem monatliche Statistiken zu Ihrer Online-Auffindbarkeit. Als Bonus erhalten Sie außerdem einen optisch ansprechenden Firmeneintrag auf HEROLD.at inklusive Bebilderung und Öffnungszeiten.

Firmendaten extern verwalten lassen

SEO Yoda SEO Guru
Dominik Knapp

Dominik Knapp

Blog Redakteur & SEO Experte

Dominik Knapp

HEROLD Autor Dominik Knapp beschäftigt sich leidenschaftlich mit Suchmaschinenoptimierung und Content Creation. Er versucht seine Texte stets logisch und verständlich aufzubereiten, um selbst dem größten Laien digitales Marketing näher zu bringen.

SEO Yoda SEO Guru
Dominik Knapp

Dominik Knapp

Blog Redakteur & SEO Experte