Zahnarzt in Bregenz gesucht? Die besten Bregenzer Zahnärzte!

Last Updated on: 28th Januar 2021, 10:10 am

Zahnärztliche Werkzeuge auf einem Tisch.
Du suchst einen Zahnarzt in Bregenz oder Umgebung? Hier findest du empfehlenswerte Zahnmediziner! Foto: Adobe Stock, (c) Mihai Simonia

Ein guter Zahnarzt erleichtert nicht nur regelmäßige Kontrolluntersuchungen, sondern ist besonders dann Gold wert, wenn es trotz der besten Vorbeugung einmal zu einem Zahnproblem kommen sollte. Wer rasche und kompetente Hilfe bei Zahnschmerzen braucht, möchte sich dann in besten Händen wissen. Wir haben recherchiert, wo du die besten Zahnärzte in Bregenz und Umgebung findest! Außerdem verraten wir, was du beim Zahnarzt beachten musst und welche Leistungen von der Kasse übernommen werden.

Zahnarzt Bregenz – Unsere Empfehlungen!

Bei der Suche nach einem neuen Zahnmediziner gibt es viel zu beachten: Öffnungszeiten, die Nähe zur Praxis, welche Leistungen angeboten werden, wie Patienten den Arzt bewerten, etc. Um dir die Suche zu erleichtern, haben wir empfehlenswerte Zahnärzte im Bezirk Bregenz gelistet, die von ihren Patienten besonders oft weiterempfohlen werden. Du findest in dieser Zusammenstellung sowohl Kassenärzte der ÖGK als auch Wahlzahnärzte mit Kostenrückerstattung.

Dr. Heinz Winsauer – Zahnarzt Bregenz (alle Kassen)

Der Kieferorthopäde Dr. Heinz Winsauer ist Experte für Zahnregulierungen und führt die Praxis You Smile nahe dem Bregenzer Hafen. Der Schwerpunkt der Ordination liegt auf der Behandlung von Fehlstellungen bei Kindern und Jugendlichen, wobei das Team rund um Dr. Winsauer höchsten Wert auf Zufriedenheit und beste Beratung legt. Sämtliche Fragen zu Kosten und Dauer der Behandlung werden im Vorfeld geklärt. Um das ideale Ergebnis zu garantieren, arbeitet die Praxis bei Bedarf mit Logopäden, Osteopathen, Kinderärzten und HNO-Ärzten zusammen.

Die Zufriedenheit der Patienten zeigt sich auch in dem überwältigenden Echo auf HEROLD.at: Bei 52 Bewertungen erzielt die Ordination ein Ergebnis von 4,9 von 5 Sternen.

„Vor der Behandlung wurde ich kompetent und ausführlich beraten. Die aktuelle Behandlung läuft sehr gut und die Resultate sind sehr zufriedenstellend. Das Team um Dr. Winsauer ist sehr kompetent und hilfsbereit und ich fühle mich sehr gut aufgehoben.“ Bewertung auf HEROLD.at

Telefon: +43 5574 43000

Öffnungszeiten:

  • Mo: 9:00 bis 20:00
  • Di: 9:00 bis 20:00
  • Mi: 9:00 bis 20:00
  • Do: 9:00 bis 20:00

Kontakt: Dr. Heinz Winsauer, 6900 Bregenz

Dr. Viktoria Bischof-Frick – Zahnarzt Bregenz (alle Kassen)

Dr. Viktoria Bischof-Frick ist seit 2011 in der ehemaligen Praxis von Dr. Thomas Bischof tätig. Gemeinsam mit ihrem Team bietet sie ihren Patienten umfassende zahnmedizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Zu den Leistungen zählen: Mundhygiene, Ästhetik, Fissurenversiegelungen, Wurzelbehandlungen, Implantate, Prothesen. Kinderbehandlungen können bei Bedarf in Narkose durchgeführt werden. Nähere Informationen findest du auf der Website der Praxis. Termin per Telefon oder Mail

Telefon: +43 5574 42767

Öffnungszeiten:

  • Mo: 8:00 bis 12:00, 14:00 bis 17:00
  • Di: 8:00 bis 12:00, 14:00 bis 17:00
  • Mi: 8:00 bis 15:00
  • Do: 8:00 bis 12:00, 14:00 bis 17:00
  • Fr: 8:00 bis 12:00

Kontakt: Dr. Viktoria Bischof-Frick, 6900 Bregenz

Dr. Nicolette Sparl – Zahnarzt Bregenz (alle Kassen, online Termin)

Die Zahnarztpraxis von Dr. med. dent. Nicolette Sparl ergänzt die zahnmedizinische Grundversorgung um ästhetische Behandlungen und Methoden der ganzheitlichen Medizin. Hier sind Angstpatienten gerne willkommen und können in entspanntem Umfeld eine Zahnbehandlung in Hypnose absolvieren. Weitere Leistungen der Praxis: Kinderbehandlung, Zahnschienen, Kiefergelenksprobleme, Zahnreinigung. Einen Termin kannst du bequem über die Website der Ordination vereinbaren.

„Die beste Zahnärztin in Vorarlberg! Nimmt sich für ihre Kunden viel Zeit, arbeitet ungemein sorgsam und feinfühlig! Kann nach einem Besuch nicht sagen, welchen Zahn sie behandelt hat – einfach schmerzfrei! Auch die Zahnprophylaxe mit Julia ist sehr zu empfehlen! […]“ Bewertung auf HEROLD.at

Telefon: +43 5574 52404

Öffnungszeiten:

  • Mo: 8:00 bis 12:00, 13:00 bis 17:00
  • Di: 8:00 bis 12:00, 13:00 bis 17:00
  • Mi: 8:00 bis 12:00, 13:00 bis 17:00
  • Do: 8:00 bis 12:00, 13:00 bis 17:00
  • Fr: 8:00 bis 12:00

Kontakt: Dr. med. dent. Nicolette Sparl, 6900 Bregenz

Zahnärztin in Behandlungsraum nach Diagnose von Patient mit Zahnschmerzen.
Wir haben die besten Bregenzer Zahnärzte für dich zusammengestellt! Foto: Adobe Stock, (c) Drobots Dean

DDr. Irmgard Simma – Zahnarzt Bregenz (alle Kassen)

Das Angebot der Zahnärztin und Kieferorthopädin DDr. Irmgard Simma umfasst Zahnregulierungen, übliche Zahnbehandlungen und Prophylaxe-Sitzungen sowie insbesondere auch ganzheitliche Zahnheilkunde und Akupunktur. Telefonische Terminvereinbarung

Telefon: +43 5574 76752

Öffnungszeiten:

  • Mo: 8:00 bis 12:00, 14:00 bis 18:00
  • Di: 8:00 bis 12:00, 14:00 bis 18:00
  • Mi: 8:00 bis 12:00, 14:00 bis 18:00
  • Do: 8:00 bis 12:00, 14:00 bis 18:00
  • Fr: 8:00 bis 12:00

Kontakt: DDr. Irmgard Simma, 6900 Bregenz

Dr. Johannes Matthias – Zahnarzt Bregenz (alle Kassen)

Dr. Johannes Matthias ist dein Ansprechpartner für Zahnregulierung und kieferorthopädische Behandlungen in Bregenz und Feldkirch. Rasche Termine, individuelle Beratung und neueste Technik machen die Fachordination zu einer echten Empfehlung. Als Vertragskieferorthopäde der ÖGK bietet seine Praxis Kieferorthopädie auf Kassenbasis wie unter anderem auch die Gratiszahnspange für Kinder.

„Ich war etwas mehr als 3 Jahre in Behandlung. Ein ausschlaggebender Punkt für die Behandlung bei Dr. Matthias war für mich, dass er individuell auf meine Bedürfnisse einging. Die Assistentinnen waren alle sehr freundlich und vorsichtig. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und empfehle die Praxis sehr gerne und bei jeder Möglichkeit weiter.“ Bewertung auf HEROLD.at

Telefon: +43 5574 53110

Ordinationszeiten:

  • Termine nur nach Vereinbarung

Kontakt: Dr. Johannes Matthias, 6900 Bregenz

Dr. Martin von Sontagh – Zahnarzt Hard bei Bregenz

Die Zahnpraxis von Dr. Martin von Sontagh deckt sämtliche Leistungen der Zahnmedizin ab: Prophylaxe, Diagnostik, Restauration, Ästhetik, Parodontologie, Endodontie und Implantologie. Dabei setzt Dr. von Sontagh besonders auf hochwertige und moderne Materialien wie Composite für Zahnfüllungen. Er ist als Wahlzahnarzt tätig.

„Bin sehr zufrieden mit dem Zahnarzt und seinen Mitarbeiterinnen! Diese Praxis kann ich nur weiterempfehlen!“ Bewertung auf HEROLD.at

Tel: +43 5574 76035

Geöffnet:

  • Montag: 7:00 bis 12:15, 13:00 bis 16:00
  • Dienstag: 7:00 bis 12:30, 17:00 bis 19:30
  • Mittwoch: 7:00 bis 12:15, 13:00 bis 16:00
  • Donnerstag: 7:00 bis 12:15, 13:00 bis 16:00
  • Freitag: 7:00 bis 12:30

Website: Dr. Martin von Sontagh, 6971 Hard

Dr. Peter Huemer – Zahnarzt Wolfurt bei Bregenz

Dr. Peter Huemer führt eine Gruppenpraxis für Zahnheilkunde, Kieferorthopädie und Kieferchirurgie in der Lauteracher Straße. Das Team der Ordination deckt gemeinsam das gesamte Leistungsspektrum der Zahnmedizin ab: Hier bist du von der Kinderbehandlung über Vorsorgetermine bis hin zur Oralchirurgie und Zahnimplantaten in besten Händen. Zur Ausstattung der Praxis gehört auch ein modernes 3D-Röntgen sowie die Möglichkeit zur Lachgas-Sedierung oder Vollnarkose.

„Ich bin Top Zufrieden und würde diesen Zahnarzt jedem empfehlen. Klar gibt es günstigere oder besser gesagt billigere Zahnärzte. Mir sind jedoch meine Zähne wichtig & da spare ich lieber wo anders. Übrigens wurde mir von einer teuren Behandlung abgeraten (Veneers).“ Bewertung auf HEROLD.at

Anrufen: +43 5574 713140

Geöffnet:

  • Montag: 7:30 bis 17:00 Uhr
  • Dienstag: 7:30 bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch: 7:30 bis 17:00 Uhr
  • Donnerstag: 7:30 bis 17:00 Uhr
  • Freitag: 7:30 bis 15:30 Uhr

Website: Dr. Peter Huemer, 6922 Wolfurt

Arzt verwendet Sonde und Spiegel bei Untersuchung von Patient.
Alle Informationen für deinen nächsten Zahnarztbesuch findest du in unserem Ratgeber. Foto: Adobe Stock, (c) Vasyl

Zahnarzt – was ist das?

Der Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ist Spezialist in Sachen Mundgesundheit und Zahnpflege. Er ist dein Ansprechpartner für die routinemäßige Zahnkontrolle, die du in regelmäßigen Abständen einhalten solltest, um Zahnproblemen effektiv vorzubeugen. Kommt es dennoch zu Zahnbeschwerden, hilft dir der Zahnarzt durch das Entfernen von Zahnbelag und Karies, Füllungen für ein Loch im Zahn und Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken und Implantaten.

Mit Leistungen im Bereich der ästhetischen Zahnheilkunde ist die Zahnarztpraxis zudem der richtige Ort für alle, die sich nicht nur gesunde, sondern auch ein schönes Lächeln wünschen. Das Angebot reicht hier von der professionellen Zahnreinigung und Bleaching bis hin zu besonders unauffälligen Abdeckungen und Zahnspangen wie Keramik-Veneers oder Invisalign. Sogar Zahnschmuck lässt sich hier professionell umsetzen.

Innerhalb der Zahnmedizin existieren weitere Spezialisierungen, die sich besonders mit Fehlstellungen der Zähne und Problemen des Kiefers befassen. Für die Anpassung von Zahnspangen um die Stellung der Zähne zu regulieren musst du dich etwa an einen Kieferorthopäden wenden. Geht es um Operationen im Kieferbereich (z.B. wegen einem Kieferbruch, einer schweren Fehlstellung oder Weisheitszähnen) ist sogar ein Kieferchirurg nötig.

Wie oft muss man zum Zahnarzt?

Eine zahnärztliche Kontrolle ist zweimal im Jahr vorgesehen. Bei regelmäßigen Abständen solltest du also einen Besuch alle sechs Monate einplanen. Einheiten zur Vorbeugung und Prophylaxe sind der beste Weg, um deine Zahngesundheit langfristig zu sichern. Wer hingegen erst dann einen Zahnarzttermin ausmacht, wenn es ein akutes Problem gibt, riskiert dauerhafte Schäden und kostspielige Behandlungen.

Allerdings kann es durchaus vorkommen, dass der Abstand zwischen Terminen noch geringer ausfällt, wenn du dich etwa in einer laufenden Behandlung befindest. In diesem Fall gelten natürlich die Termine, die du dir mit deinem Arzt vereinbarst.

Wichtig: Wer wegen Zahnschmerzen oder einer Verletzung behandelt werden muss, hat Priorität und bekommt im Idealfall noch am selben Tag einen Termin. Außerhalb der regulären Ordinationszeiten (Abend, Feiertage, Wochenende) wendest du dich am besten an den Zahnarzt Notdienst.

Wie lange wirkt die Betäubung beim Zahnarzt?

Um Schmerzen bei der Zahnbehandlung zu vermeiden ist die Betäubungsspritze ein echter Segen. Leider hält die Wirkung der lokalen Anästhesie länger an, als man sie eigentlich bräuchte: Das taube Gefühl im Mund ist nach etwa 2 bis 3 Stunden verflogen. Die genaue Dauer ist von vielen Faktoren abhängig, etwa ob der Arzt nur einen einzelnen Zahn betäuben möchte oder in einer ganzen Kieferhälfte Schmerzsignale blockieren muss. Falls dir der Einstich der Spritze selbst auch unangenehm ist, kannst du den Arzt übrigens bitten die Stelle vorher zu kühlen oder mit einem Gel zu betäuben.

Während die Betäubung anhält, fühlt sich dein Mund taub und fremd an. Dadurch fällt einem nicht nur das Sprechen schwer, sondern auch beim Kauen beißt man sich aus Versehen leicht selbst. Du solltest während dieser Zeit also nichts essen. Die Wirkung der Anästhesie verfliegt, sobald dein Körper das Betäubungsmittel abgebaut hat. Während des Abbaus gerät das Mittel in deinen Blutkreislauf und kann deine Reaktion verlangsamen. Ein Einfluss auf deine Fahrtüchtigkeit ist nicht nachgewiesen, trotzdem ist es empfehlenswert, lieber nicht direkt nach dem Termin mit dem Auto zu fahren.

Junge Frau bei Zahnarztbesuch zur Prophylaxe
Welche Leistungen sind durch die Krankenkasse abgedeckt? Alle Infos auf einen Blick! Foto: Adobe Stock, (c) lenets_tan

Was zahlt die Kasse beim Zahnarzt?

Welche zahnärztlichen Leistungen von der österreichischen Gesundheitskasse übernommen werden, ist durch den sogenannten Tarifkatalog geregelt. Zu den Kassenleistungen zählen dabei vor allem Eingriffe der konservierenden Zahnheilkunde: Zahnfüllungen, das Entfernen von Zahnstein, Wurzelbehandlungen und ähnliches. Auch Operationen sind dadurch abgedeckt, solange diese medizinisch begründet sind (beispielsweise die Extraktion von Weisheitszähnen). Die Ästhetik von Zähnen ist hingegen eine private Angelegenheit. Bleaching, Zahnverschönerungen und besonders unauffällige Füllungen und Abdeckungen werden von der Kasse nicht übernommen.

Zahnspangen und kieferorthopädische Leistungen sind antragspflichtig, wobei ein Vertrags-Kieferorthopäde hier den Antrag für dich stellen kann. Die ÖGK übernimmt die Kosten für abnehmbare Zahnspangen, jedoch fällt hier ein Selbstbehalt in der Höhe von 30% an. Für das Jahr 2021 entspricht dies € 288,60. Für Kinder und Jugendliche gibt es hier Ausnahmen, bei schweren Fehlstellungen haben sie sogar Anspruch auf eine gratis Zahnspange.

Auch Zahnersatz wird von der ÖGK anteilig finanziert, der Selbstbehalt liegt in diesem Fall bei 25%. Zu den abgedeckten Leistungen zählen Klammerzahnkronen und Prothesen aus Metall bzw. Kunststoff. Für diese Prothesen ist eine Mindestnutzungsdauer vorgesehen, weshalb die Kasse frühestens nach 6 Jahren (Metallprothese) bzw. 4 Jahren (Kunststoffprothese) erneut Kosten übernimmt. Ausgenommen ist dabei der Fall, dass sich dein Zahnstatus verändert, also Zähne gezogen werden mussten. Festsitzender Zahnersatz (Implantate) wird nur in Ausnahmefällen genehmigt.

Wie kann ich den Zahnarzt wechseln?

Du bist mit deinem aktuellen Zahnarzt nicht zufrieden oder auf unserer Liste fündig geworden? Dann hier ein kurzer Hinweis, was du beim Zahnarztwechsel beachten musst. Für Ärzte mit ÖGK-Kassenvertrag gilt in Österreich eine einheitliche Regelung: Patienten dürfen in jeder Fachrichtung nur einen Arzt pro Quartal als Kassenleistung verbuchen. Ausgenommen, dein Arzt hat seine Praxis wegen Urlaub oder Krankheit geschlossen oder du suchst einen neuen Behandler, weil sich dein Wohnort geändert hat.

Abseits dieser Gründe musst du also bis zum Ende des aktuellen Quartals warten, bevor du zu einem neuen Arzt wechselst. Mehr musst du dabei nicht beachten, denn durch die Verwendung der E-Card wirst du automatisch als Patient aufgenommen. Wer innerhalb eines Quartals bereits bei seinem derzeitigen Arzt war und dennoch zu einem anderen Doktor wechseln möchte, muss einen begründeten Antrag bei der Krankenkasse stellen.

Kann ich Zahnarztkosten von der Steuer absetzen?

Arztkosten, Medikamente, Heilbehelfe und Zahnersatz gelten im österreichischen Steuersystem als außergewöhnliche Belastung. Darunter versteht man Ausgaben die für den Betroffenen unvermeidbar sind und deutlich über den üblichen Lebenskosten im entsprechenden Bereich liegen. Diese Ausgaben lassen sich in der Steuererklärung entsprechend vermerken und so im Rahmen des Steuerausgleich (bzw. Arbeitnehmerveranlagung) geltend machen.

Die Kosten für Zahnbehandlungen und Zahnersatz (Implantate, Kronen und ähnliches) fallen dabei in die Kategorie der außergewöhnlichen Belastungen mit Selbstbehalt. Eine Anrechnung ist also erst dann möglich, wenn der Betrag einen gewissen Prozentsatz deines Einkommens überschreitet. Die Höhe des Selbstbehalts liegt nach Einkommen gestaffelt bei 6 bis 12 Prozent, aber auch Faktoren wie die Zahl an Kindern und das Einkommen des Partners haben Einfluss auf diesen Wert.

Was hilft bei Zahnarztangst?

Den Besuch in der Zahnarztpraxis empfinden wohl die meisten Menschen im besten Fall als eine lästige Routine. Einige Menschen verbinden mit der Zahnarztpraxis jedoch ein so starkes Gefühl von Angst, dass sie Termine vermeiden und zum Teil jahrelang fernbleiben. Die Gründe für Zahnarztangst können dabei ganz unterschiedlich sein: eine schlimme Erfahrung mit einem früheren Arzt, schlechte Assoziationen mit bestimmten Geräuschen oder Panik vor dem Gefühl, im Behandlungsstuhl ausgeliefert zu sein (Kontrollverlust).

Während manche Phobien den Alltag kaum beeinflussen, ist eine Konfrontation mit der Angst bei der Dentalphobie leider unumgänglich. Denn wer aufgrund von Angst die Ordination des Zahnarztes meidet, entwickelt im Laufe der Zeit immer gröbere Zahnprobleme. Diese wiederum machen lange Sitzungen und unangenehme Korrekturen notwendig. Für Angstpatienten ist es daher besonders wichtig, einen freundlichen und einfühlsamen Zahnarzt zu finden, der sich auf die Behandlung von Angstpatienten spezialisiert hat. In einigen Zahnpraxen wird Hypnose eingesetzt, um Ängste zu lindern. Bei schweren Fällen ist auch eine Zahnbehandlung in Narkose möglich.

Die besten Zahnärzte in deiner Nähe:

HEROLD Blog Team

Herold Redaktion