Kaffeebohnen: Wissenswertes zum Thema Kaffee - HEROLD.at

Kaffeebohnen kaufen | Frisch geröstet und preiswert

Kaffeebohnen aufbewahren

Hier kannst du ausgezeichnete Kaffeebohnen kaufen. Foto: Adobe Stock; (c) Grecaud Paul

Über Geschmack lässt sich ausgiebig diskutieren – auch bei Bohnen für die Kaffeemaschine. Röstung, Mahlgrad, die Menge an Pulver sowie die Brühtemperatur spielen da eine Rolle. Bis man seine bevorzugten Sorten gefunden hat, kann es dauern. Am besten: Fleißig probieren und vergleichen! Wir haben ein paar Anregungen für dich, wo du die besten, frisch gerösteten Kaffeebohnen kaufen kannst.

Praktische Tipps & wissenswerte Infos und zur Kaffeebohne

Frisch gerosteten Kaffee kaufen

Kaffeebohnen sind beim Kauf perfekt verpackt. Auf der Verpackung steht entweder das Röstdatum und/oder die Mindesthaltbarkeit (die beträgt zwölf Monate). Aus meiner Praxis: Ich bevorzuge immer möglichst frischest gerösteten Kaffee. Das heißt: Ich kaufe immer kleinere Mengen, dafür aber öfters ein. Meistens 250 Gramm (was immer ein bisserl teurer ist), maximal 500 Gramm, wenn der Preisunterschied merkbar ist.

Kaffeepackungen und das Aromaventil

Die Verpackung hat ein Aromaventil. Warum? Die Bohnen geben in der ersten paar Tagen nach der Röstung Kohlendioxid (CO2) ab. Dies kann ungehindert über dieses Ventil entwichen. Damit können wir die Packung aufschneiden und ohne Wartezeit das volle Aroma genießen.

Geöffneter Kaffee verliert an Aroma

Ist die Verpackung erst einmal geöffnet, dann verliert der Kaffee automatisch laufend an Aromen. Daher eine Faustregel: Nach dem Öffnen unbedingt innerhalb von vier, maximal von sechs Wochen aufbrauchen. Bei bestmöglicher Lagerung. Denn es wimmelt nur so von Feinden rundherum – Luft, Licht, Feuchtigkeit, Wärme und Gerüche.

Wie Kaffeebohnen aufbewahren und lagern?

Wo kann die geöffnete Packung bestmöglich aufbewahrt werden? Nicht in der Mühle – dort gehören immer nur so viele Bohnen hinein, wie man gerade mahlen will. Auch nicht in den Kühlschrank geben – Kaffee nimmt nämlich leicht Feuchtigkeit und Fremdgerüche auf! Nicht ohne Schutzmaßnahmen gegen Luft, Licht und Wärme – denn sonst entweichen verstärkt Aromen.

Tipp auf meiner Praxis: Ich lasse die Bohnen in der Verpackung und verschließe sie sorgfältig. Danach gebe ich diese in ein eigenes Gefäß – Keramik und Porzellan eignen sich besonders gut, aber auch verschließbare Tupperware oder verschraubbare Aludosen sind in Ordnung. Danach kommt alles an einen dunklen Vorratsort.

Wie Kaffee aufbewahren

Kaffee sollte man luftgeschützt sowie lichtgeschützt aufbewahren. Foto: Adobe Stock; (c) Tomasz Zajda

Wo Kaffeebohnen kaufen?

Direkt in der Kaffeerösterei

Frischer als an der Röstquelle kann man Kaffeebohnen nicht kaufen. Und das ist direkt in der Rösterei. Entweder dort selbst holen oder über den Onlineshop der Rösterei bestellen. Das bieten fast alle Röstereien an. Wer mag, kann auch selbst rösten – es ist keine Hexerei, wie im KaffeeWiki nachzulesen ist.

Im Caffè

Was ich sehr gerne mache, ist, Kaffeebohnen nach Möglichkeit in Caffès zu kaufen. Manche dieser Caffès haben sogar einen eigenen Röstofen oder beziehen die Bohnen von engagierten Kleinröstereien. Der Vorteil: Man kann gleich vor Ort entscheiden, ob einem der Kaffee schmeckt oder nicht. Zudem ist er überaus frisch.

P.S.: Ich tue das auch sehr gerne in Italien, denn dort gibt es Tausende kleine Röstereien, die lokale Caffès beliefern. Eine geschmackliche Vielfalt für den Gaumen.

In einem Kaffee-Spezialgeschäft

Es gibt einige ausgezeichnete Spezialgeschäfte, die sich u.a. auf den Verkauf von Kaffeebohnen spezialisiert haben. Die bieten ausgewählte Mischungen, die man vor dem Kauf probieren kann. Die Qualität ist auch hier kein Thema, denn die InhaberInnen kennen sich bei Kaffee bestens aus und wollen uns Kunden möglichst frische Ware anbieten.

In einem Kaffee-Online-Shop

Frisch geröstete Kaffeebohnen lassen sich auch online kaufen. Entweder aufs Geratewohl zum Ausprobieren oder wenn man bestimmte Sorten bevorzugt. Neben Röstereien und Kaffee-Fachgeschäften sind auch ein paar Kaffee-Onlinehändler (z.B. Canephora) aktiv, die Ihre Bohnen ausschließlich auf diesem Wege vertreiben.

Im Supermarkt

Obgleich es in vielen Supermärkten eine große Auswahl an Kaffee gibt, kaufe ich dort seltener ein. Vielleicht mal eine Dose illy – eine meiner Lieblingssorten. Mir ist das Angebot im Regal einfach zu sehr auf Quantität ausgerichtet.

Zehn Links zum Aufwärmen, zum Starten sowie zum Reinschnuppern

Beans
Caliano
Canephora
Cult Caffè
Die Rösterin
Espresso Kultur
Espressomobil
röstmanufaktur

Wo auch immer gekauft wird: Am Allerbesten sind immer die Variationen, die einem persönlich hervorragend schmecken. Ich wünsche viel Freude beim Entdecken neuer Kaffeesorten sowie beim Durchkosten!



HEROLD.at verwendet Cookies damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können sowie für Marketingzwecke: Cookie Richtlinie