Google Ads Friseure: Sollte man als Frisör Google Werbung schalten?

Hochpreisige Dienstleistungen wie Balayage lohnen sich als Keywords für Google Ads. Bild: © HEROLD; Quelle: Gorodenkoff

Google Werbung, insbesondere Google Such Werbung, ist ideal geeignet, um in kurzer Zeit potenzielle Kunden auf die eigene Website zu lotsen. Doch lohnt sich Google Werbung auch für Friseure? Und wie sollte die optimale Google Ads Kampagne für Friseure aussehen? Das und mehr erfahren Sie in diesem Beitrag.

Lohnen sich Google Ads bei Friseuren?

Obwohl der Klickpreis für Keywords zur Friseur-Branche normalerweise im Cent-Bereich liegt, lohnen sich Google Ads, abgesehen von zwei Ausnahmen, für Friseure und Haarstudios nur in den seltensten Fällen. Friseure und Haarstudios sollten sich vorab also genau überlegen, ob die finanziellen Ressourcen nicht besser in andere Marketingmaßnahmen (z. B. nachhaltige Suchmaschinenoptimierung) investiert werden sollten.

Warum sind Google Ads für Friseure nur selten sinnvoll?

Google Ads werden nach Klicks bezahlt. Wenn ein Internet-Nutzer nach einer Google Suche auf Ihre Google Anzeige klickt, bezahlen Sie den aktuellen Klickpreis für diese Anzeige. Die gute Nachricht: Die Friseurs-Branche ist bei den Google Anzeigen nicht sehr hart umkämpft. Das heißt Friseure zahlen nur wenige Cent bis maximal 2-3 Euro pro Klick. Allerdings verdienen Friseure pro Kunden und Haarschnitt in der Regel auch nur € 15,- bis € 25,-. Die Gewinnspanne (= Marge) reduziert sich pro Klick also doch erheblich. Und da leider nicht jeder Anzeigen-Klick auch tatsächlich einen zahlenden Kunden bringt, rentieren sich Google Ads für gewöhnlich eher nicht.

Bei welchen Ausnahmen lohnen sich Google Ads für Friseure trotzdem?

In zwei Ausnahmefällen können Google Anzeigen aber dennoch die richtige Werbeform sein:

  1. Ihr Friseursalon hat komplett neu eröffnet und Sie haben noch keine Stammkunden.
  2. Ihr Haarstudio bietet hochpreisige Dienstleistungen (z. B.: Balayage oder Hochzeitsfrisuren) an und Sie schalten ausschließlich zu diesen Suchbegriffen Google Ads.

In diesen beiden Fällen sind Google Ads wirklich empfehlenswert. Wenn Ihr Friseursalon noch relativ neu ist und sich noch keinen Namen in der Gegend gemacht hat, sind Google Anzeigen die schnellste und effizienteste Möglichkeit, um potenzielle Kunden auf den Salon aufmerksam zu machen.

Bei hochpreisigen Dienstleistungen wiederum ist auch die Marge spürbar höher, wodurch sich die Werbeausgaben für Google Ads wieder rentieren.

Wie sieht eine optimale Ads-Kampagne für neue Friseursalons aus?

Bleiben wir zunächst beim Beispiel des neu eröffneten Friseursalons: In diesem Fall sollten Sie sich auf Suchbegriffe fokussieren, bei denen eine Kontaktaufnahme sehr wahrscheinlich ist. Hat Ihr Salon beispielsweise im 12. Wiener Gemeindebezirk eröffnet, können Sie über Keywords wie „Friseur Wien 12. Bezirk“ oder „Friseur Meidling“ nachdenken und hätten bestimmt gute Chancen, anschließend auch kontaktiert zu werden. Wenn Sie wissen, dass Ihr Salon der einzige in der Gegend ist, der pflanzliche Haarfarben verwendet, könnten sich auch Suchbegriffe wie „veganes Haarstyling“ oder „Friseur Pflanzenhaarfarbe“ anbieten.

Wie sieht eine optimale Ads-Kampagne für Friseure im hochpreisigen Segment aus?

Friseure mit hochpreisigen Dienstleistungen können die Keywords für ihre Ads deutlich mutiger und vielseitiger gestalten. Sie sollten aber unbedingt darauf achten, dass Sie zum jeweiligen Keyword auch die passende Contentseite oder Landingpage auf Ihrer Website besitzen. Schalten Sie beispielsweise Ads für die Suchbegriffe „Balayage Wien“, sollte die Anzeige auch auf eine Seite verweisen, die sich mit dem Thema Balayage befasst. Wenn Sie Dauerwellen anbieten und eine Anzeige zu „Dauerwelle Floridsdorf“ schalten, sollte sich die verlinkte Contentseite mit dem Thema Dauerwellen beschäftigen.

Ein hoher Ads-Qualitätsfaktor kann die Google Ads Kampagne deutlich erfolgreicher machen. Bild: © HEROLD; Quelle: Olivier Le Moal

Gute Website als Grundlage für hohen Ads Qualitätsfaktor

Eine ausgezeichnete Website mit schneller Ladezeit und gelungenen Contentseiten sowie Landingpages ist die Grundvoraussetzung für eine gelungene Google Ads Kampagne. Die Platzierung Ihrer Anzeige hängt nämlich nicht nur von Ihrem Tagesbudget ab, sondern auch vom sogenannten Qualitätsfaktor. Der Qualitätsfaktor wird auf Keyword-Ebene berechnet und anhand einer Skala von 1 bis 10 dargestellt. Je höher der Qualitätsfaktor, desto passender sind Ihre Anzeige und Ihre Landingpage für den jeweiligen Suchbegriff. Der Qualitätsfaktor bestimmt auch über die Position der Anzeige. So kann es vorkommen, dass Anzeigen mit einem hohen Qualitätsfaktor bei gleichem Budget deutlich besser gereiht werden als Anzeigen mit einem niedrigen Qualitätsfaktor.

Sie wollen den Qualitätsfaktor erhöhen?

Interesse an HEROLD Produkten?

Jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren: interesse@herold.at

SEO Yoda SEO Guru
Dominik Knapp

Dominik Knapp

Blog Redakteur & SEO Experte

SEO Yoda SEO Guru
Dominik Knapp

Dominik Knapp

Blog Redakteur & SEO Experte